Produktionsprozess

Unser Unternehmen beschäftigt sich mit der Herstellung von Zäunen und Stahlkonstruktionen. Die Stahlverarbeitung wird von qualifizierten Mitarbeitern unter Verwendung des modernen Maschinenparks ausgeführt. Beim MIG/MAG-Schweißverfahren wählen wir je nach der Bauart die entsprechenden Schweißparameter.

Unsere Produkte sind durch Feuerverzinkung gegen Korrosion geschützt. Während der Verzinkung werden die Stahlelemente in spezielle Zinkbadwannen getaucht, wo die Temperatur 450oC,beträgt, so dass die Konstruktion dauerhaft vor Korrosion geschützt wird.

Der letzte Schritt für eine ansprechende Optik ist die Pulverbeschichtung, bei der Pulverlack durch elektrostatisches Sprühen aufgetragen wird. Dabei haften die geladenen Lackpartikel gleichmäßig auf der Oberfläche des zu beschichtenden Elements und werden anschließend bei einer Temperatur von ca. 2000C gehärtet. Wir besitzen eine eigene Pulverlackieranlage, in der wir ausschließlich Farben von den besten und bewährten Herstellern verwenden. Warum? Wir möchten keine Reklamationen erhalten. Und das Wichtigste für uns ist die Qualität und der gute Ruf der Firma.

img-tile-1-825xX
Schweißen und Schlosserarbeiten

Zum Verbinden der Zaunelemente verwenden wir das MIG/ MAG-Schweißverfahren. Es ist eine manuelle Methode und die beste Lösung für unsere Produkte. Dank der MIG/ MAG-Schweißtechnik zeichnen sich alle unseren Produkte durch Langlebigkeit und Stabilität aus.

Detailliertere Informationen über den für unsere Zäune und Tore verwendeten Stahl sowie Informationen über das Verzinkungs- und Pulverbeschichtungsverfahren finden Sie unten.

Sie können sich das Schweißverfahren auch auf dem Video aus unserer Fertigung ansehen.

Video ansehen.

img-tile-2-825xX
Feuerverzinkung

PN- EN ISO 1461

Um die entsprechende Haltbarkeit zu erreichen, werden alle unsere Produkte für den Einsatz im Freien verzinkt. Der Korrosionsschutz besteht aus massivem metallischem Zink. Unsere Produkte werden gemäß PN-EN ISO 1461 verzinkt. Wir arbeiten mit einer deutschen Verzinkerei zusammen.

img-tile-3-825xX
Elektrostatische Pulverbeschichtung

DIN EN ISO 12944

Elektrifizierte Pulverlackpartikel werden mittels einer Pulverbeschichtungsanlage auf die zuvor entsprechend vorbereitete Stahloberfläche aufgetragen. Die aufgetragene Pulverschicht bleibt dank der elektrostatischen Kräfte auf der Oberfläche des lackierten Teiles haften. Das Stahlelement wird dann in einem speziellen Ofen bei einer Temperatur von bis zu 180-200 °C gebrannt, wo das Pulver geschmolzen und polymerisiert wird. Damit erhalten Sie eine Garantie, den Zaun nie wieder streichen zu müssen.
In unserem Angebot finden Sie sowohl glatte RAL-Farben als auch Farben mit Hammerschlagstruktur, sogenannte Antikfarben. Die Farben sind in verschiedenen Varianten erhältlich: matt, fein strukturiert, glänzend oder halbglänzend.

Vereinbaren Sie einen Termin mit unserem Berater

Wir verwenden Cookies. Lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung um weitere Details zu erfahren. Sie können immer die Einstellungen von Cookies in Ihrem Internetbrowser anpassen.